Camper-News, Reisen

ADAC-Haustier-Reiseversicherung: Für den Auslandstrip

Ein neues Angebot gilt seit Anfang Juni: Haustier-Reiseversicherung
für den Urlaub. Sie richtet sich an Hundehalter, die mit oder auch ohne
ihren Vierbeiner ins Ausland in den Urlaub verreisen.

Dieses brandneue Angebot der ADAC Versicherungs AG ist interessant für Camper, die ihren Hund in den Urlaub mitnehmen. Bei Dienstreisen gilt es allerdings nicht. Die Versicherung sieht folgende Leistungen vor:

Weltweiter Schutz von Hunden und Katzen, wenn der Eigentümer im Ausland ist, egal, ob das Tier mit auf der Reise im Ausland ist oder zu Hause in Deutschland bleibt. Die ADAC-Haustier-Reiseversicherung bietet als Jahresvertrag Schutz bei Erkrankung und Verletzung des Hundes im Ausland und im Inland, wenn der Eigentümer ins Ausland reist. Der Schutz gilt weltweit, das ganze Jahr für die ersten 63 Tage jedes Auslandsaufenthaltes des Eigentümers mit und ohne sein Tier. Und das grundsätzlich ohne Selbstbeteiligung.

Erstattung der Kosten für Heilbehandlungen des Tieres im In- und Ausland, wenn sich der Eigentümer im Ausland aufhält. Bei veterinär-medizinisch notwendiger Heilbehandlung im In- und Ausland, egal ob ambulant oder stationär, erstattet die ADAC-Haustier-Reiseversicherung die Kosten bis zu 1.500 Euro je Versicherungsfall (unabhängig von der tierärztlichen Gebührenordnung). Bei Nachbehandlung, auch bei Tierosteopathie und Tierheilpraktiker, bis zu 300 Euro je Versicherungsfall.

Verreisen Eigentümer und Hund gemeinsam ins Ausland und das Tier verunglückt dort, sodass eine veterinärmedizinisch notwendige Bergung erforderlich ist, werden die Kosten für Suche, Rettung und Bergung erstattet.

Die ADAC-Haustier-Reiseversicherung erstattet die Reiseabbruchkosten einer ungeplanten Rückreise des Eigentümers aus dem Ausland bis 1.500 Euro je Schaden-/ Versicherungsfall, wenn der Hund eine unaufschiebbare stationäre OP hat oder in Deutschland stirbt.

Kunden können die ADAC-Haustier-Reiseversicherung online oder in der Geschäftsstelle abschließen und direkt ins Ausland fahren. Der Abschluss muss allerdings in Deutschland erfolgen, also vor Grenzübertritt ins Ausland. Die Versicherungsleistungen gelten sofort, ohne Wartezeit.

Ein einheitlicher Beitrag für alle versicherbaren Hunde: Die ADAC-Haustier-Reiseversicherung unterscheidet nicht nach Tierart oder -rasse. Die Versicherung kostet pro Jahr ab 49,50 Euro. Sie kann von jedem abgeschlossen werden, nicht nur von Mitgliedern des Clubs.

Foto: Gabriele Budiner

Voriger Beitrag

Ihnen könnten auch diese Artikel gefallen